Spendenaktion Jugendarbeit: 91000 Euro

  

Wichtige Termine

Aktuelles

Die GGS Hauptstraße Porz benötigt dringend neue Musikinstrumente für ihr Klassenstreicher-Projekt

Die großzügige Spende des Flughafens Köln/Bonn macht eine Fortsetzung des Projektes möglich!

klassenstreicher 01Das Konzept der Klassenstreicher - Bildungschancen per Bogenstrich - wurde vor einigen Jahren von der Helmut-Behn-Stiftung initiiert und zwei Jahre lang finanziell getragen. Nunmehr muss die Schule, wenn das äußerst erfolgreiche und Talente schaffende Projekt weitergeführt werden soll, selbst für alle Kosten aufkommen. Dies ist durch die Schule allein nicht mehr zu stemmen. Um all das Aufgebaute weiterführen zu können, müssen die Instrumente immer wieder überholt, repariert und auch ersetzt werden. Die GGS Hauptstraße hat die Instrumente vor 10 Jahren erhalten und jetzt müssen einige ersetzt werden. Vor allem ist das Auswechseln der Saiten sehr teuer.

Weiterlesen ...

Weilt Johann Wolfgang von Goethe nun unter uns?

Peter Ohren ließ den großen Dichter in seinem aktuellen Buch aufleben!

bsp resume ohren 01Der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) hatte Peter Ohren, der vielen Porzern durch sein Engagement in Karneval und Kirche, in der Welt des Theaters oder auch als Vorleser bekannt ist, zu seiner Bürgersprechstunde am 17. April 2018 eingeladen. Er stellte sein aktuelles Buch „ Sandkuchen für Herrn Goethe“ vor.

Peter Ohren war schon 2014 bei uns und hat mit seiner unnachahmlichen Stimme aus dem Buch „Der kleine Prinz“ vorgelesen. Somit waren die Gäste der Bürgersprechstunde schon auf ihn eingestimmt und voller Vorfreude.

Weiterlesen ...

Das erste Mädchenforum in der OT Arche Nova

Wie können wir auf die Bedürfnisse der Mädchen eingehen?

ot ohmstrasse maedchenforum 01Am 28. April 2018 luden in einem gemeinschaftlichen Projekt die Inklusive OT Ohmstraße (Porz-Mitte), die OT Arche Nova (Porz-Finkenberg) und die Rheinflanke „Grembox“ (Porz-Gremberghoven) in die Räumlichkeiten der OT Arche Nova zu einem „Mädchenforum“ ein. Als Gäste waren die Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Monika Möller (SPD), Sabine Osbelt (Lobby für Mädchen), Erika Wagner (Bezirksjugendpflegerin Porz) und Sigrid Alt sowie Anita Mirche vom Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) geladen.

Weiterlesen ...

Die Disco „All you can dance“ im JuGz Glashütte fand großen Anklang

Viele Menschen aufgrund der großzügigen Spende der GenRe AG happy!

all you can dance 01Der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) hat für das Kooperationsprojekt des Jugend- und Gemeinschaftszentrums Glashütte, zusammen mit dem Seniorennetzwerk Porz, dem Verein Porzer Bürger für psychisch Kranke und der KoKoBe (Koordinierung Kontakt Beratung) Porz den Sponsor General Reinsurance / GenRe AG für dieses tolle Angebot gewinnen können.

Weiterlesen ...

Mitgliederversammlung des Bürgervereins Porz-Mitte e.V.

Neuwahlen / Rückblick auf 2017 / Themenschwerpunkte für 2018

Der Bürgerverein Porz-Mitte (BVPM) hatte am Donnerstag, 12. April 2018 satzungsgemäß zur neunten ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Zu der Tagesordnung gehörten u.a. die Neuwahlen des gesamten Vorstandes sowie der Kassenprüfer / Innen.

Die Mitglieder haben einstimmig den gesamten Vorstand für zwei weitere Jahre gewählt:

1. Vorsitzende: Sigrid Alt
2. Vorsitzende: Anita Mirche
Schatzmeister: Hans Emmelheinz
Schriftführer: Dr. Wilhelm Hammes
Beisitzer: Astrid Schumacher, Werner Marx
Als Kassenprüfer wurden benannt: Claudia Flosbach und Irene Ender.

Die erste Vorsitzende hat sich bei den Mitgliedern ganz herzlich für das dem gesamten Vorstand entgegengebrachte Vertrauen bedankt.

Weiterlesen ...

„Glashütte goes Himmelsstürmer“ - Graffiti einmal anders

Großzügige Spende des Flughafen Köln/Bonn in Höhe von € 1000

glashuette himmelsstuermer 01Der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) wurde von der Leiterin der Kita Himmelsstürmer Frau Gitte Janosch-Schneider wegen der Unterstützung eines Graffiti-Projekts angesprochen. Die KITA Himmelsstürmer ist eine evangelische Kindertagesstätte der Kinder- und Familienhilfe Diakonie Michaelshoven in der Helmholtzstraße in Porz-Urbach. Hier werden 85 Kinder und Familien seit 2010 betreut. Seit 2015 ist dies ein Familienzentrum mit Kooperationspartnern auch in anderen Stadtteilen. Man möchte gerne gemeinsame Projekte als Generationen- und viertelübergreifende Aktion durchführen.

Weiterlesen ...

Der Solibund e.V. - Ein interkulturelles Zentrum in Köln-Porz

Ein vielfältiges Angebot nur durch viele ehrenamtlich tätige Helfer möglich

bsp solibund 01Der Bürgerverein Porz-Mitte (BVPM) hatte zu seiner Bürgersprechstunde im März den Vorstand Herrn Kemal Sovuksu und die Vorstandsassistentin Alexandra Tschiersky vom Solibund e.V. eingeladen.

Der Solibund ist eine Selbsthilfeorganisation und ein interkulturelles Zentrum in Köln-Porz und wurde im April 1993 gegründet. Seit etwa einem Jahr wurde die Einrichtung mit einem umfangreicheren Angebot ausgebaut und der Sitz befindet sich in der Friedrichstraße 39, gegenüber dem REWE-Markt. Er ist bundesweit das größte Interkulturelle Zentrum für Deutschland und auch bundesweit vernetzt. Köln hat 42 interkulturelle Zentren mit 4 Sprechern. Einer davon ist Kemal Sovuksu.

Weiterlesen ...

Aktuelle Bilder

Aktuelle Termine

May 2018
Mo Tu We Th Fr Sa Su
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

... und WIR packen Porz an!