spbanner 14

  

karneval bannerNubbel, Garde, Poorzer Jecke – zesamme durch uns Stroße trecke

Der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. wünscht allen Porzerinnen und Porzern eine tolle Session und vill Spaß an der Freud

Dreimol Porz Alaaf!





Wichtige Termine

Aktuelles

Verkehrsinfarkt in Porz - Wie sieht die Zukunft aus?

Verkehrsprojekte in Köln - Ist eine Lösung in Sicht?

bsp resume 01Der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) hatte Frau Andrea Blome und Herrn Christian Dörkes zu diesem Thema eingeladen. Sigrid Alt begrüßte die Gäste und betonte, dass wir den Besuch aus der Stadtverwaltung sehr zu schätzen wissen. Das Interesse der Porzer war enorm, denn die Bürgersprechstunde war mit 70 Personen sehr gut besucht.

Weiterlesen ...

Förderung des Projekts „Klassenstreicher“ der GGS Porz Hauptstraße

Großzügige Spende von „wir helfen“ - der Unterstützungsverein von M. DuMont Schauberg e.V.

klassenstreicher 01Am 21. Januar 2019 um 10:30 Uhr war es endlich soweit – Im Beisein der Schirmherrin und Vorsitzenden von „wir helfen“ Hedwig Neven DuMont, der Journalistin Caroline Kron, der Schulleitung Jonas Pilatus sowie seinem Vorgänger Uwe Eckey, dem Lehrerkollegium mit dem Musikpädagogen Sebastian Räther, dem Fördervereinsvorsitzenden Achim Kautz und dem Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) haben wir in einer sehr angenehmen Atmosphäre gemeinsam mit den Kindern die Scheckübergabe gestaltet.

Weiterlesen ...

Weihnachten kann kommen!

Der Bürgerverein Porz-Mitte hat es geschafft!

lichtermeer 01Zum ersten Mal erstrahlt am Hermannsplatz in Porz-Mitte ein Lichtermeer in den sechs Ginkgo-Bäumen.

Am Citycenter und vor dem Eiscafé La Perla zaubern die Lichter eine wunderschöne Stimmung, die alle Porzerinnen und Porzer genießen können. Doch vor der Schönheit kommt die Arbeit und so eine Aktion muss von mehreren Ämtern genehmigt werden.

Der Bürgerverein Porz-Mitte (BVPM) ist die Sache optimistisch angegangen und hat erfreulicherweise auf dem „kleinen“ Dienstweg großartige Unterstützung erfahren.

Weiterlesen ...

In Porz beginnt die Vorweihnachtszeit

Singende KITA-Kinder verzauberten unsere Porzer Mitte!

weihnachtsbaumschmuecken 01Seit Freitag, 30. November erstrahlen - wie alle Jahre wieder und noch ein wenig höher - pünktlich zum 1. Advent in Porz zwei Weihnachtsbäume, gestiftet von den Familien Bröcher und Meier aus dem Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM).  Wir hätten uns so gewünscht, dass auch die Lichterketten, gespendet und montiert von Elektro Becker, für dieses Event geleuchtet hätte, doch leider sind wir da aufgrund der Voreinstellung der Leuchtzeit durch die RheinEnergie auf Leuchtzeiten der Straßenlampen in unseren Vorstellungen eingeschränkt.

Weiterlesen ...

Bürgersprechstunde mit moderne stadt und Stadtverwaltung

Stand der Neugestaltung in Porz-Mitte

bsp resume 01Die Bürgersprechstunde am 20. November war mit 36 Besuchern sehr gut besucht und ließ damit das hohe Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Baufortschritt in Porz-Mitte erahnen.

Zu Besuch ins Hotel Linden kamen Katharina Klemmt von moderne stadt (Stadtentwicklungsgesellschaft der Stadtwerke Köln GmbH und der Stadt Köln), von der Stadtverwaltung Brigitte Scholz (Leiterin des Amts für Stadtentwicklung), Katja Pöhler (Geschäftsführerin im Beirat Porz-Mitte) und Susanne Chevalier (Amt für Stadtentwicklung).

Weiterlesen ...

Unterstützung des Projekts „Gewaltfrei lernen“ an der Don-Bosco-Schule

Großzügige Spende von € 1800 durch die WvM Immobilien- und Projektentwicklung GmbH

don bosco gewaltfrei lernen 01Bei dem Projekt „Gewaltfrei Lernen“ ist Bewegung Methode!

Erlebnisorientierte Trainingseinheiten und erfolgreiche Strategien zur Prävention und Intervention unterstützen Grundschulen auf allen drei Schulebenen.

 

Weiterlesen ...

Denkmalpflege in Köln - Wertschätzung eines Denkmals

Höchst interessanter Vortrag von Frau Prof. Dr. Schock-Werner

bsp resume 01Der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) hatte Frau Prof. Dr. Barbara Schock-Werner zu dem umfangreichen Thema Denkmalpflege in Köln – Wertschätzung eines Denkmals – Denkmalschutz in die Bürgersprechstunde eingeladen. Dieses interessante Thema lockte 47 Gäste in das Restaurant Linden.

In den 70er Jahren wurde der Denkmalschutz (DS) groß angeschrieben und war hoch angesagt. Heute dagegen ist er eher zu einem Reizthema geworden. Die dringend notwendigen Modernisierungen von Schulen, öffentlichen Gebäuden oder z. B. die Vernachlässigung des Ebertplatzes in Köln lassen Meinungen von Eigentümern und Denkmalpflegern weit auseinandergehen.

Weiterlesen ...

... und WIR packen Porz an!