Jugendarbeit des BVPM

Fortführung des Projektes „Gewaltfrei lernen“

WvM Immobilien unterstützt die Don-Bosco-Schule erneut!

don bosco 01Das uns als Unterstützer sehr gut bekannte Unternehmen WvM Immobilien und Projektwicklung GmbH überlegte nach der Anfrage des Bürgerverein Porz-Mitte e.V. im Oktober nicht lange und sagte spontan für dieses förderungswürdige Projekt die großzügige Spende in Höhe von € 2.000 zu.

Diese erneute Förderung für die GGS Don-Bosco wurde nicht nur vom Rektor Dr. Jens Brauhardt, sondern auch vom Förderverein, vertreten durch Bianca Goebel und Michaela Kröll begeistert aufgenommen und mit der Scheckübergabe im Beisein der Presse bekräftigt. Allen „fällt ein Stein vom Herzen“, denn das Projekt ist jetzt für das nächste Jahr gesichert. Aufgrund der Coronamaßnahmen hatte der Sponsor WvM auf eine Teilnahme vor Ort verzichtet.

don bosco 02Das Projekt wurde vom Verein „Gewaltfrei Lernen e.V.“ für verschiedene Schulebenen entwickelt und wird kostenpflichtig angeboten. Es stärkt die Schüler*innen in ihrer Handlungsfähigkeit und Persönlichkeit, die Klasse oder Betreuungsgruppe in ihrer Kooperation und Konfliktfähigkeit und die Schulgemeinschaft in ihrem sozialen Miteinander.

Erlebnisorientierte Trainingseinheiten und erfolgreiche Strategien zur Prävention und Intervention unterstützen Grundschulen auf allen drei Schulebenen.

Die Erfolge sind wirklich spürbar“, erzählen die Eltern und Erziehungsberechtigten, die in einigen Trainingsstunden ebenfalls in das Programm einbezogen werden. Die Kinder tragen ihren Lehrstoff mit ins Elternhaus und zeigen dort auf, wie man respektvoll miteinander umgehen kann und muss.

Wir sind sehr glücklich, dass WvM, mit denen wir ein sehr gutes Verhältnis pflegen, wieder einmal die Porzer Kids unterstützt und sagen – auch im Namen des Rektors und des Fördervereins - herzlichen Dank.

Kinder wollen nicht belehrt, Kinder wollen bestätigt sein ( Werner Bergengruen )

Facebook verwenden

... und WIR packen Porz an!