×

Nachricht

Facebook Like-Buttons bis zum Ende der Sitzung aktiviert

Jugendarbeit des BVPM

Die General Reinsurance spendete für Projekte in drei Porzer Jugendeinrichtungen

Insgesamt können nun drei Projekte für Porzer Pänz starten!

Jede der im Folgenden aufgeführten Jugendeinrichtungen ist sehr glücklich und dankbar, dass der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) mit der General Reinsurance einen Fürsprecher für die Realisierung der Projekte gefunden hat. Damit werden Bildung und Stärkung sozialer Kompetenzen der Porzer Pänz in drei bedeutenden Jugendzentren enorm gesteigert und die spielerische Vermittlung sorgt für eine sinnvolle Beschäftigung unserer Kids und Jugendlichen. Bedingt durch Corona wird die Spendenübergabe erst im Herbst 2020 mit den Kids und der lokalen Presse stattfinden.

 

Projekt “Do it yourself“ der Inklusive OT Ohmstraße

Dieses Projekt ist ein handwerkliches Mitmachprojekt für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung ab 10 Jahren. An einem Nachmittag pro Woche (5 Wochenstunden) wird allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten, ihre eigenen kreativen Ideen einzubringen und diese praktisch umzusetzen. Sie können Gegenstände und kleine Projekte einbringen, die sie gerne bauen oder herstellen möchten. Jede*r innerhalb der vorgegebenen Altersgruppe darf mitmachen, es gibt keine feste Gruppenstruktur, die durch Anmeldung vorab festgelegt wird.

Es wird die Kinder begeistern und ihre Kreativität in den Mittelpunkt stellen, denn hier werden Geschicke und Talente herausgearbeitet, motorisch mit kleinen Werkzeugen umzugehen und auch die Fähigkeiten und Bedarfe der gehandicapten Kinder zu berücksichtigen.

Das Projekt ist ein nachhaltiges Angebot, denn es lässt sich z.B. aus einem Insektenhotel für die Inklusive OT Ohmstraße eine „Insekten-und Garten-AG“ bilden, für die es sicher weitere tolle Ideen gibt.

Der BVPM freut sich mit der Leiterin Bianca Rilinger und den Kindern, dass nun mit der Spende von 3727,90 Euro das Projekt starten kann. Die Kinder können nun endlich zeigen, was so alles in ihnen steckt.

 

Projekt „ÜMB“ Übernahme der Kosten für das Mittagessen bedürftiger Kinder in der JuGz Glashütte

Im JuGz Glashütte gibt es immer wieder Kinder, die bereits ohne Frühstück aus der Schule in die Betreuung kommen, deren Eltern jedoch (z.B. bei mehreren Kindern) nicht in der Lage sind, den Obolus für das Mittagessen zu begleichen. Im Bistro der Einrichtung wird das wirklich schmackhafte Mittagessen noch frisch in deren Küche von geringfügig Verdienenden zubereitet. Mit einem Betrag von 1500 Euro können 4 Kinder über ca. 5 Monate am Mittagstisch teilnehmen und die gemeinsame Mahlzeit genießen. Das Abräumen der Tische und kleinere Zuarbeiten stärken ihre sozialen Kompetenzen, die ihnen zu Hause oft nicht vermittelt werden. Ein warmes Essen zu Mittag macht nicht nur satt. Es gibt noch viel mehr….Wärme im Magen und im Herzen.

 

Projekt „ Fitte Finken“ der OT Arche Nova

Es ist ein auf viele erzieherische Aspekte eingehendes Projekt für die Kinder und Jugendlichen im Porzer Brennpunktviertel Finkenberg. Die OT Arche Nova betreut hier auch Kinder mit Beeinträchtigungen, vor allem psychischer Art. Neben dem Bewegungsprogram werden Informationen über Lebensmittel, deren Herkunft, das saisonale Angebot und deren Zubereitung vermittelt. Die Kids kaufen in Supermärkten und auf dem Bauernhof ein, lernen Preise zu vergleichen und erfahren über Gemüse auch, wie sie wachsen und im Anbau aussehen. In begleitenden Kochstunden soll die Freude an der eigenen Zubereitung der Speisen geweckt werden.

Für die General Reinsurance war es sehr wichtig, sich hier mit dem noch fehlenden Betrag in Höhe von 2256,80 Euro zu beteiligen. Der Geschäftsführer/ Koordination Ralf Werheid und Leiter Till Cremerius freuen sich riesig über die Unterstützung für dieses sehr förderungswürdige Projekt.

... und WIR packen Porz an!