Jugendarbeit des BVPM

Die „Inklusive Ferienfreizeit“ der evangelischen Kirchengemeinde Lukaskirche Porz Zentrum

Großzügige Spende der GenRe hilft vielen Familien!

lukaskirche genre 01Der Vorstand des Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) hat im Kreis einiger seiner Mitglieder, Werner Stenger und einigen Jugendlichen mit einem großen Scheck die Spende der General Reinsurance (GenRe) in Höhe von € 2500 überreicht.

Die evangelische Kirchengemeinde Lukaskirche führt seit 35 Jahren die Inklusive Ferienfreizeit durch. Seit einigen Jahren geht es auf ein Freizeitgelände in Westernohe in Rheinland-Pfalz.

Der Diplompädagoge und Sonderschullehrer Werner Stenger ist schon fast genau so lange ehrenamtlich mit vielen Helfern dabei, dieses Zeltlager zu organisieren, aufzubauen und den 70-80 Kids und Jugendlichen unter Einbeziehung und Nutzung ihrer Fähigkeiten eine Ferienfreizeit zu ermöglichen.

Als ehrenamtliche Betreuer sind viele „Ehemalige“ dabei, die früher als Kind diese Ferien genossen und bis heute in bester Erinnerung behalten haben. Auch deren Kinder nehmen jetzt schon wieder teil. In diesem Jahr wird auch daran gedacht, vermehrt Migrantenkinder miteinzubeziehen.

Die Freizeit wird inklusiv von allen gestaltet, Versorgungsaufgaben, wie z.B. Kochen, unter Anleitung an alle verteilt und von allen getragen.
Der Finanzierungsfehlbetrag beläuft sich jedes Jahr auf € 6000 bis € 7000. Aber jeder aufzubringende Teilbetrag hilft wieder, die Maßnahme aufrecht zu erhalten. Es ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich, dass alle Kinder in Urlaub fahren können, und hier wird ihnen in zwei Ferienwochen ein vielseitiges und kompetenzförderndes Sport- und Spielprogramm geboten. Nachtwanderungen, Lagerfeuer und Essen im Freien weckt die Abenteuerlust und Kreativität.
Die hohe Spendensumme erlaubt es wieder, dass Kinder aus sozial schwachen Familien für einen geringen Obolus mitfahren können. Dafür berät Herr Stenger in aufsuchender Sozialarbeit die Familien und hilft beim Beantragen der Fördermittel aus dem Bildungspaket.

Die am Gespräch teilnehmenden Kids sind schon in freudiger Erwartung, wieder tolle Ferien in einer großen Gemeinschaft, die den Zusammenhalt fördert, verbringen zu können. Die Begeisterung zeigt auf, dass der Sponsor ein nachhaltiges Projekt fördert und jeder Cent mehr als gut angelegt ist. Herr Stenger versichert uns, dass bei einigen Jugendlichen bereits nach mehreren Tagen eine positive Veränderung in ihrem Verhalten zu erkennen ist. Jugendliche übernehmen selbst kleine Ehrenämter und helfen mit, die selbst zubereiteten Marmeladen und Konfitüren zu verkaufen. Das alleine ist ein wichtiger Grund für uns, sich weiter für dieses Projekt einzusetzen.

Während der ausführlichen Erläuterungen von Werner Stenger entschloss sich ein Mitglied vom Bürgerverein spontan, für dieses tolle Projekt € 100 zu spenden. Das hat die Kids sehr beeindruckt und ein lautes Dankeschön folgte.

Die Kinder und Jugendlichen bedanken sich mit ihrem Leiter Werner Stenger ganz herzlich bei der GenRe für die großzügige Unterstützung.

... und WIR packen Porz an!