Jugendarbeit des BVPM

Unterstützung des Projekts „Gewaltfrei lernen“ an der Don-Bosco-Schule

Großzügige Spende von € 1800 durch die WvM Immobilien- und Projektentwicklung GmbH

don bosco gewaltfrei lernen 01Bei dem Projekt „Gewaltfrei Lernen“ ist Bewegung Methode!

Erlebnisorientierte Trainingseinheiten und erfolgreiche Strategien zur Prävention und Intervention unterstützen Grundschulen auf allen drei Schulebenen.

 

Sie stärken
- die Schülerinnen und Schüler in ihrer Handlungsfähigkeit und Persönlichkeit
- die Klasse oder Betreuungsgruppe in ihrer Kooperations- und Konfliktfähigkeit
- die Schulgemeinschaft bezüglich einer Schulentwicklung im sozialen Bereich

don bosco gewaltfrei lernen 02Für uns überraschend schnell antwortete die WvM Immobilien- und Projektentwicklung GmbH auf den Hilferuf durch den Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) für die Don-Bosco-Schule Humboldtstraße.

Die offizielle Scheckübergabe am 30. Oktober 2018 fand im Beisein der lokalen Presse, des Schulleiters und dem Leiter des Projekts mit einer Gruppe von Kindern, die begeistert ihre Übungen zum Projekt „Gewaltfrei lernen“ zeigten. So konnten die Anwesenden vor Ort miterleben, wie die Kinder ihr Erlerntes in die Tat umsetzten. Sie lernen, sich verbal und körperlich defensiv aus Konfliktsituationen herauszuziehen.

Mittlerweile gibt es dieses Projekt an mehr als 120 Schulen. Die Erfolge sind spürbar, denn die Kinder tragen ihren Lehrstoff mit ins Elternhaus und zeigen auch dort auf, wie man respektvoll miteinander umgehen kann und muss.

Gemeinsam hat der BVPM mit dem Sponsor WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH, mit dem wir eine ganz besondere Verbindung pflegen, ein sehr förderungswürdiges Projekt unterstützt.
Es liegt in unser aller Verantwortung, Kinder auf ihrem Weg zu begleiten und das tägliche Miteinander konfliktfreier zu gestalten.

... und WIR packen Porz an!