×

Nachricht

Facebook Like-Buttons bis zum Ende der Sitzung erlaubt. Sie werden nur angezeigt wenn Sie derzeit auch bei Facebook angemeldet sind.

Porz das sind WIR...

Die Anne-Frank-Wanderausstellung in Porz!

anne frank wanderausstellung 01Endlich nach vielen Kommunikations- und Terminschwierigkeiten konnte der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) gemeinsam mit dem Stadtgymnasium Porz und dem Solibund e.V. diese wichtige Ausstellung, die vom Anne-Frank-Zentrum in Berlin und Amsterdam konzipiert wurde, am 30. September 2022 nach Porz holen.

Im Stadtgymnasium Porz wurden in einer Woche der Vielfalt ganz unterschiedliche Workshops angeboten, die sich u.a. mit menschenfeindlichen Einstellungen wie etwa Rassismus, Antisemitismus und Radikalisierung oder „Hassreden“ im Netz auseinandersetzten.

Eine Ausstellung zum Thema „Rechtsextremismus“ wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung aufgebaut. Mit den Pavillons der Anne-Frank-Ausstellung wurde hier in der Aula und einigen Schulklassen ein sehr informatives Angebot präsentiert.

Der BVPM war und ist von dieser Ausstellung überzeugt und hat intensiv nach Sponsoren gesucht, da das Stadtgymnasium die Kosten nicht allein „stemmen“ konnte. Wir haben alle Parteien angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Nach ausführlichem Schriftverkehr erhielten wir dann dank einer Partei den Kontakt zur Willi-Eichler-Akademie e.V. Hier ist unsere Anfrage sofort auf großes Interesse gestoßen und wir wurden mit € 500 unterstützt. Das war eine große Freude und wir sagen hier nochmal ein herzliches Dankeschön, da von all unseren Anfragen dies die einzige Antwort war!
Die Ausstellung wurde auch in den Räumen des Solibund vorgestellt. Die anwesenden Gäste konnten in einem dekorativen Rahmen ihre Eindrücke sammeln und in den anschließenden Gesprächen bei Waffeln und Kaffee darüber reden.

Zivilgesellschaftliches Engagement ist für Menschen jeder Altersklasse wichtig, gerade in einer Zeit wo vieles aus der Vergangenheit wieder sehr gegenwärtig ist.

Das Porzer Stadtgymnasium, der BVPM und der Solibund freuen sich schon jetzt auf das kommende Jahr mit einer weiteren Ausstellung, deren Vorbereitung lt. stellvertretendem Zentrumsmanager Torsten Decker schon auf einem guten Weg ist, die Porzer Bürgerschaft dafür zu interessieren.

... und WIR packen Porz an!