142 000 €

  

Wichtige Termine

Aktuelles

Erster Stammtisch beim Bürgerverein Porz-Mitte e.V. im Vereinslokal "Haus Knott"

Enormes Interesse an dieser informativen Veranstaltung!

Nach der Sommerpause hat der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) für seine monatlichen Treffen sowohl das Format als auch den Termin geändert. Bürgersprechstunden werden weiterhin sporadisch durchgeführt, dafür werden wir geeignete Referenten ansprechen.

Mit 35 Gästen war dieser Stammtisch in unserem ehemaligen Vereinslokal „Haus Knott“ sehr gut besucht. Gefreut haben wir uns über den Pressebesuch von Herrn Dröge von der Kölnischen Rundschau.

 

Anstehende Termine und Ereignisse wurden angesprochen und danach diskutiert. Wie wir immer wieder feststellen, sind unsere ursprünglichen Themen Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit (SOS) immer noch hoch im Kurs. Geklagt wird über die Vermüllung des Rheinufers und der Promenade sowie des Pavillon. Unverständnis herrscht auch über den zunehmenden Kfz-Verkehr sowie dem Parken auf dem Friedrich-Ebert-Ufer in Richtung Restaurant und Rathaus. In den warmen Monaten waren es überwiegend Besucher, die dann mit Picknick-Taschen zum Rhein unterwegs waren, aber auch Besucher des Rathauses haben keine Skrupel mehr, auf der Promenade zu parken. Zu diesem Thema waren die Vorsitzenden des BVPM bereits bei unserem neuen Amtsleiter Herrn Merfeld zum Gespräch. Er versprach, sich in geeigneter Weise - vermutlich durch Halte- und Parkverbotsschilder - der Sache anzunehmen.

Für unseren mittlerweile zahlreichen Neupflanzungen in den Beeten benötigten wir dringend Unterstützung in der Pflege, Schnitt und Gießen. Dafür sind wir in unserer AG Grün nur wenige. Berufstätige haben leider nur samstags Zeit und für unsere älteren Mitglieder ist die Tätigkeit zu anstrengend. Probeweise werden wir mal einen „Aktionstag“ einrichten. Vielleicht haben Bürger*innen aus der City Lust, zu helfen.
Ein auch schon langjähriger Kritikpunkt ist die „kleine Bahnhofstraße“ zum Rhein. Dort nehmen Vermüllung und Schmutz überhand. Wie man uns berichtet, ist dort die AWB nicht zuständig, da die Eigentümer für Sauberkeit sorgen müssen, was jedoch kaum geschieht, zumindest nicht regelmäßig.
Auch das viele und hohe Unkraut auf der Treppe vom Rathausplatz hoch zum Rathaus-Café und zwischen den übrigen Ziersteinen rund ums Rathaus fällt negativ auf. Der BVPM hatte vor Jahren einmal große Unterstützung durch den Einsatz von 1-Euro-Jobbern, die gibt es jedoch nicht mehr. Bei allen anderen in Betracht kommenden Ämtern fehlt das Personal.

Als nächste Veranstaltungen seien ein Flohmarkt am 13. Oktober genannt, zu dem sich alle „Freizeit-Trödler“ noch melden können. Aber vor allem gerne gesehen sind viele Leute, die gerne „Stöbern“ und alle Kauflustigen. Unsere Präsenz mit Glühweinausschank am RHEINachtsmarkt vom 6. - 8. Dezember haben wir den Organisatoren der Veranstaltung schon mitgeteilt.
Wir freuen uns auf weitere lebendige Stammtischrunden.

Facebook verwenden

Aktuelle Bilder

Aktuelle Termine

October 2019
Mo Tu We Th Fr Sa Su
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

... und WIR packen Porz an!